Eidgenössische Prüfungen

» Versione italiana

Berufsprüfung
Brandschutzfachfrau/-mann mit eidgenössischem Fachausweis


Die nächste Prüfung beginnt am 13. November 2017

Ort:


Mündliche Prüfungen, 13. – 22. November 2017
Fabrikhalle 12, Bern, www.eventfabrikbern.ch
Witzig BusinessPoint, Bern, www.witzig.ch
Würth Haus, Rorschach, www.wuerth-haus-rorschach.ch

Schriftliche Prüfung, 27. November 2017
Stade de Suisse, Bern, www.bscyb.ch
Centre de Congrès Beaulieu, Lausanne, www.congres-lausanne.ch

Zeit:

Das detaillierte Programm wird bis 30 Tage vor Prüfungstermin per Post an die Privatadresse zugestellt.

Anmeldestelle:

Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen
Personenzertifizierung
Bundesgasse 20
3000 Bern

Erstkandidaten:

Bitte das Anmeldeformular komplett und korrekt ausgefüllt, zusammen mit den verlangten Unterlagen, per Post, der VKF zustellen.

Wiederholer:

Bitte das Anmeldeformular komplett und korrekt ausgefüllt, per Post, der VKF zustellen. Das erneute Zustellen des Lebenslaufs, der Zeugnisse und dem beruflichen Fähigkeitsausweis oder Diplom, entfällt für Prüfungsrepetentinnen und -repetenten.

Prüfungsgebühr:

Die Rechnung wird unmittelbar nach Eingang der Anmeldung ausgestellt. Die Prüfungsgebühr muss fristgerecht bei der VKF eintreffen. Alle Gebühren sind in der Gebührenordnung geregelt.

Anmeldeschluss:

Der Anmeldeschluss ist der 30. Juni 2017. Gültig ist der jeweilige Poststempel.

Abmeldung:

Kandidatinnen und Kandidaten können ihre Anmeldung bis am 18. September 2017 zurückziehen. Später ist ein Rücktritt nur bei Vorliegen eines entschuldbaren Grundes möglich (siehe Prüfungsordnung). Ein späterer Rücktritt muss der Anmeldestelle unverzüglich schriftlich mitgeteilt, begründet und belegt werden.
Massgebend ist der Poststempel.

Ablauf der Prüfung:

Der Ablauf der Prüfung ist in der Prüfungsordnung und der Wegleitung beschrieben.

Bitte konsultieren Sie vor der Prüfung und / oder bei Fragen zuerst die Prüfungsordnung und die Wegleitung. 

Prüfungsteil 1 – Beispiel

Der Prüfungsteil 1 besteht aus Multiple-Choice-Fragen mit vier Antwortvorschlägen. Ob eine oder mehrere Antworten möglich sind, wird auf dem Fragebogen definiert. Antworten müssen zwingend auf dem Antwortbogen angekreuzt werden. Markierungen auf dem Fragebogen werden nicht bewertet.
Muss während der Beantwortung eine bereits angekreuzte Antwort korrigiert werden, sind alle Antworten zuerst auf den gleichen Stand zu bringen beziehungsweise alle gleichermassen anzukreuzen. Anschliessend kann die gewünschte Antwort erneut eindeutig markiert, zum Beispiel eingekreist werden.

Aufgabe
» Beispiel Multiple-Choice-Fragen inklusive Lösungen

Prüfungsteil 2 – Beispiel

Das vorliegende Beispiel enthält eine mögliche Lösung. Die Lösungen der Kandidaten werden von den Prüfungsexperten individuell beurteilt. Vielfach können verschiedene Lösungsansätze zur maximalen Punktzahl führen. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass der publizierte Lösungsschlüssel nur eine der möglichen Lösungen darstellt.

Aufgabe
» Beispiel schriftliche Prüfung (TPA)
» Plansatz Prüfungsbeispiel (TPA)

» Beispiel schriftliche Prüfung (UPA)
» Plansatz Prüfungsbeispiel (UPA)

Lösung
» Möglicher Lösungsschlüssel (TPA)

» Möglicher Lösungsschlüssel (UPA)

» Legende zu Lösungsschlüssel der Brandschutzpläne (UPA)
» Möglicher Lösungsschlüssel der Brandschutzpläne (UPA)

Prüfungsteil 3 – Beispiel

Es gilt anhand der jeweiligen Aufgabenstellung ein Brandschutzkonzept zu erstellen und dies vor den Prüfungsexperten zu präsentieren. Anschliessend werden in einem Fachgespräch konzeptspezifische Fragen gestellt.
Es wird kein Beispiel zur Verfügung gestellt. Die Aufgabenstellung im Prüfungsteil 3 (mündlich) kommt der Aufgabe von Prüfungsteil 2 (UPA Brandschutzkonzept)  nahe. Das Erstellen und Präsentieren eines Brandschutzkonzeptes kann anhand der Gebäudepläne des Prüfungsteil 2 geübt werden. Die Lösungsstrategien können sehr unterschiedlich ausfallen. Aus diesem Grund gibt es keinen vordefinierten Lösungsschlüssel.

Download:

» Prüfungsordnung
» Wegleitung
» Anmeldeformular
» Gebührenordnung
» CV Europass
» Prüfungsstoff
» Beispiel Multiple-Choice-Fragen inklusive Lösungen
» Beispiel schriftliche Prüfung (TPA)
» Plansatz Prüfungsbeispiel (TPA)
» Möglicher Lösungsschlüssel (TPA)
» Beispiel schriftliche Prüfung (UPA)
» Plansatz Prüfungsbeispiel (UPA)
» Möglicher Lösungsschlüssel (UPA)
» Legende zu Lösungsschlüssel der Brandschutzpläne (UPA)
» Möglicher Lösungsschlüssel der Brandschutzpläne (UPA)



 

Höhere Fachprüfung
Brandschutzexpertin/-e mit eidgenössischem Diplom


Die nächste Prüfung beginnt am 13. November 2017

Ort:


Mündliche Prüfungen, 13.22. November 2017
Witzig BusinessPoint, Bern, www.witzig.ch
Würth Haus, Rorschach, www.wuerth-haus-rorschach.ch

Schriftliche Prüfung, 5. Dezember 2017
Stade de Suisse, Bern, www.bscyb.ch

Zeit:

Das detaillierte Programm wird bis 30 Tage vor Prüfungstermin per Post an die Privatadresse zugestellt.

Anmeldestelle:

Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen
Personenzertifizierung
Bundesgasse 20
3000 Bern

Erstkandidaten:

Bitte das Anmeldeformular komplett und korrekt ausgefüllt, zusammen mit den verlangten Unterlagen, per Post, der VKF zustellen.

Wiederholer:

Bitte das Anmeldeformular komplett und korrekt ausgefüllt, per Post, der VKF zustellen. Das erneute Zustellen des Lebenslaufs, der Zeugnisse und dem beruflichen Fähigkeitsausweis oder Diplom, entfällt für Prüfungsrepetentinnen und -repetenten.

Prüfungsgebühr:

Die Rechnung wird unmittelbar nach Eingang der Anmeldung ausgestellt. Die Prüfungsgebühr muss fristgerecht bei der VKF eintreffen. Alle Gebühren sind in der Gebührenordnung geregelt.

Anmeldeschluss:

Der Anmeldeschluss ist der 30. Juni 2017. Gültig ist der jeweilige Poststempel.

Abmeldung:

Kandidatinnen und Kandidaten können ihre Anmeldung bis zum 18. September 2017 zurückziehen. Später ist ein Rücktritt nur bei Vorliegen eines entschuldbaren Grundes möglich (siehe Prüfungsordnung). Ein späterer Rücktritt muss der Anmeldestelle unverzüglich schriftlich mitgeteilt, begründet und belegt werden.
Massgebend ist der Poststempel.

Ablauf der Prüfung:

Der Ablauf der Prüfung ist in der Prüfungsordnung und der Wegleitung beschrieben.

Prüfungsbeispiele:

Es werden keine Prüfungsbeispiele zur Verfügung gestellt.

Bitte konsultieren Sie vor der Prüfung und / oder bei Fragen zuerst die Prüfungsordnung und die Wegleitung.

Download:

» Prüfungsordnung
» Wegleitung
» Anmeldeformular
» Gebührenordnung
» Prüfungsstoff
» CV Europass