Hagel – die unterschätzte Gefahr

Erläuterung

Das Hagelregister gibt Auskunft über die Widerstandsfähigkeit von Baumaterialien. Um die Hagelwiderstandsfähigkeit der Materialien zu bestimmen, werden umfangreiche Labortests bei anerkannten Prüfinstituten durchgeführt. Hersteller können ihre Bauprodukte bei verschiedenen Prüfstellen testen lassen und bei der VKF einen Eintrag ins Hagelregister beantragen.

Bei den Tests werden die Elemente der Gebäudehülle mit unterschiedlich grossen Kunsteiskugeln beschossen. Eine speziell entwickelte Hagelkanone dient als Beschleunigungsapparat. Anhand der entstandenen Schäden erfolgt die Zuordnung in die verschiedenen Hagelwiderstandsklassen (HW). Diese reichen von HW 1 bis HW 5, wobei HW 1 die niedrigste und HW 5 die höchste Widerstandsklasse ist. Ein Hagelwiderstand von HW 3 bedeutet, dass das Produkt einem Hagelkorn von drei Zentimeter Durchmesser ohne Schaden standhält.

Empfehlung für alle Bauprodukte: mindestens HW 3


» Antworten auf häufige Fragen
  • Lamellenstoren
  • Lamellenstoren
  • Lichtkuppel
  • Lichtkuppel
  • Verputztes Wärmedämmsystem
  • Dacheindeckung
  • Dacheindeckung
Film Hageltests